Geschichte des Seelscheider Kindergartens e. V.  „Das Zwergennest“



Das heutige Zwergennest geht zurück auf die Gründung des „Seelscheider Kindergartens e.V.“ im Jahre 1974. Die Gründungsversammlung des „Seelscheider Kindergartens e.V.“ fand am 18.10.1973 statt.


Am 16.04.1974 wurde zunächst eine Spielgruppe angeboten. Die erste offizielle Gruppe des „Seelschei-der Kindergartens“ eröffnete am 01.07.1974.


Im Herbst 1974 entstand die zweite Gruppe. Da das Kindergartengebäude noch fehlte, fanden die bei-den Gruppen fürs Erste Platz im evangelischen Gemeindehaus.


Am 12.01.1976 konnten die Kinder in den neuen Kindergarten einziehen. Da die Plätze aber bei weitem nicht ausreichten, wurde am 01.11.1980 eine dritte Gruppe eingerichtet, zunächst provisorisch im Turnraum. Am 12.07.1987 konnte dann endlich der Anbau eingeweiht werden.
Seit 1999 gab es dann eine Tagesstättengruppe mit 20 Kindern, denen wir eine ganztägige Betreuung anbieten konnten.


Im Jahr 2008 kam das neue Kindergartengesetz Kibiz und mit ihm die Betreuung der Unter- 3-jährigen Kinder. Vorerst begannen wir mit 3 Kindern und arbeiteten mit Provisorien, was das Wickeln und Schlafen betraf. Parallel dazu wurde ein erster Antrag zur Förderung eines Umbaus gestellt. Nach langem Warten erhielt das Zwergennest im Februar 2011 einen Zuwendungsbescheid vom Kreisjugendamt Siegburg. Durch gute Vorbereitungen konnten wir im Mai 2011 bereits mit dem Umbau beginnen und im Dezember 2011 abschließen. Seit August 2012 betreuen wir 14 U3 Kinder (Kinder unter 3 Jahren). Seit August 2013 sind wir in Betreuung ab einem Jahr eingestiegen.


Parallel zum Umbau haben wir uns auf die Kneippzertifizierung vorbereitet. Pädagogisch bedeutete das die Umsetzung der 5 Säulen von Sebastian Kneipps Gesundheitslehre (Lebensordnung, Ernährung, Be-wegung, Heilkräuter und Wasser) im Konzept zu verankern. Im Februar 2013 haben wir unsere Kneippzertifizierung vom Kneippbund erhalten.

 

Ergänzend dazu konnten wir unser neues naturnahes Außengelände im Mai 2013 einweihen, in dem ein aus Naturstein gefertigtes Kneippbecken berücksichtigt werden konnte.